Oktober - Dezember
Juli - September
April - Juni
Januar - März
Oktober - Dezember
Juli - September
April - Juni
Januar - März
Oktober - Dezember
Juli - September
April - Juni
Januar - März
Oktober - Dezember
Juli - September
April - Juni
Januar - März
Oktober - Dezember
Juli - September
April - Juni
Januar - März
Oktober - Dezember
Juli - September
April - Juni
Januar - März

20.12.2013 Weihnachtswünsche

Liebe Königinnen, liebe Mitglieder!
Wieder geht ein Jahr zur Neige - das bevorstehende Weihnachtsfest und der Jahreswechsel lassen uns innehalten, neue Kraft für das Kommende schöpfen und all denen Dank sagen, die mit uns im "alten" Jahr ein Stück Weges gemeinsam gegangen sind.
Dies gilt in erster Linie für unsere Königinnen, die mit nimmermüdem Einsatz überall im Lande für ihre Heimat die Werbetrommel gerührt und dabei mit viel Herzblut für Kultur und Natur, Schönheit und Produktvielfalt des geeinten Deutschland geworben haben.
Dies gilt aber auch für die zahllosen Menschen und Macher "hinter" den Königinnen, ohne deren Einsatz nichts geht und deren Engagement und Herzlichkeit entscheidend zum Erfolg der Königinnen und dem guten Klima innerhalb der ARGE beigetragen haben.
Dies gilt in diesem Jahr noch zusätzlich für alle "guten Geister" in Bergedorf und den Vierlanden mit Marlis Clausen an der Spitze, denen wir einen unvergesslichen 5. Deutschen Königinnentag mit insbesondere dem beeindruckenden Empfang im Hamburger Rathaus zu verdanken haben.
Ihnen allen ein herzliches "DANKE" für ein tolles Jahr 2013 und die harmonische Zusammenarbeit.
Die ARGE Deutsche KönigInnen ist seit Oktober 2013 eines von zehn institutionellen Mitgliedern im Verein "Geschmackstage Deutschland e.V.". Dies drückt ebenso die uns entgegen gebrachte wachsende Wertschätzung aus, wie die Einladung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, uns auf der IGW 2014 mit einem Stand und täglicher Bühnenpräsenz in der Halle des BMEL zu präsentieren.
Ich denke, all dies zeigt, dass wir uns auch ohne großen finanziellen Spielraum auf dem richtigen Weg befinden. Der Vorstand möchte deshalb allen Mitgliedern für Ihr Engagement danken und hofft, gemeinsam mit Ihnen allen auch in der Zukunft den eingeschlagenen erfolgreichen Weg weitergehen zu können.
Für 2014 freuen wir uns auf die Grüne Woche in Berlin, unsere erste Saisonabschluss-Gala in Rostock und viele tolle Erlebnisse bei unseren Mitgliedern.
An dieser Stelle möchten wir Ihnen aber vor allem ein ebenso besinnliches wie friedliches Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Lieben wünschen. Darin eingeschlossen sind für das neue Jahr die Hoffnung auf Gesundheit, dann Zufriedenheit und auch eine Prise Gelassenheit - dann werden wir sicher wieder gemeinsam eine Menge erreichen können.
Ihnen allen unsere herzlichsten Grüße
Der Vorstand



19.12.2013 Die ARGE auf der "Grünen Woche"

Eigener Stand und vielfältige Aktionen in der Halle des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft
Mit einem richtigen "Knaller" beginnt für die deutschen Königinnen das Jahr 2014. Vom 17.-26. Januar 2014 ist die Arbeitsgemeinschaft auf Einladung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft mit einem eigenen Stand in der Halle des Ministeriums (23a) vertreten.
Neben der tollen Lage des Standes in der Hallenmitte - direkt gegenüber von Kochstudio und Aktionsbühne - sind es vor allem die täglichen Aktionszeiten im Rahmen des Bühnenprogramm, die sich, je nach Tag, zwischen einer und zwei Stunden erstrecken und die diesjährige Präsenz auf der Grünen Woche so viel versprechend machen.
Hinzu kommen noch zwei größere Extra-Events, die den ARGEAuftritt in Halle 23a medienwirksam abrunden. Am 18. Januar werden, passend zum ersten langen Abend der Messe, ab 17.30 Uhr die Königinnen und ihre Produkte an der "Langen Tafel der Königinnen" vorgestellt - musikalisch begleitet von "Two Queens & One Piano-man" und in Szene gesetzt von rbb Moderator Marco Seiffert.
Der Vormittag des 19. Januar steht dann ab 11.00 Uhr ganz im Zeichen des ersten ARGE-Neujahrsempfangs, zu dem wir hier alle Mitgliedsköniginnen ganz herzlich einladen und der musikalisch von einer Alphornbläsergruppe aus dem Allgäu und evtl. Jagdhornbläsern aus dem sächsischen Tharandt umrahmt wird. Zusätzlich dazu ist geplant, neben den Hallenverantwortlichen aus dem Ministerium auch den neu ins Amt gekommenen Bundeslandwirtschaftsministers Hans-Peter Friedrich einzuladen.
Königinnenparade und NRW-Bühne
Neben der Präsenz in Halle 23a präsentiert sich die ARGE mit ihren Königinnen noch am Samstag des 18. Januar um 14.00 Uhr auf der NRW-Bühne in Halle 21 und natürlich am Sonntag den 19.Januar ab 14.00 Uhr im Rahmen der "Königinnenparade" in der Halle Erlebnisbauernhof. Diese, gemeinsam mit der FNL getragene Parade, wird in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal durchgeführt und hat schon ihren eigenen Stellenwert im IGW-Programm bekommen. Soviel ARGE Deutsche Königinnen wie im kommenden Jahr hat es auf der Internationalen Grünen Woche noch nicht gegeben. Das zeigt einmal den gewachsenen Stellenwert unserer Arbeitsgemeinschaft und ist für uns zugleich zusätzlicher Ansporn, unsere königlichen Regionen bestens zu präsentieren.



02.12.2013 Geschmackstage e.V.

Die ARGE ist dabei
Die "Geschmackstage" gehen auf eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) und des Sternekochs Johann Lafer zurück und fanden 2008 zum ersten Mal statt. Seitdem sind sie zur deutschlandweit größten Veranstaltung rund um die Vielfalt regional und saisonal handwerklich produzierter Lebensmittel geworden und stehen seit 2012 unter der Regie des Vereins "Geschmackstage e.V." [www.geschmackstage.de]
In diesem Verein haben sich unter dem Vorsitz von Frau Sylvia Buchholz-Lafer zehn bundesweit organisierte Verbände (DLG, DEHOGA, DGG, Bundesverband der Regionalbewegung, Europa Miniköche egmbH, Lafer Genussnetzwerk, Netzwerk Schulverpflegung, Verband der Köche Deutschlands, Neuland ) zusammengefunden, um mit Unterstützung renommierter Partner wie der Landwirtschaftlichen Rentenbank und des BMELV, die Philosophie der Geschmackstage im öffentlichen Bewusstsein zu verankern. Seit Mitte September gehört auch Arbeitsgemeinschaft Deutsche KönigInnen dazu und ARGE Vorsitzender Matthias Roeper nahm am 26. November erstmals an der Jahreshauptversammlung der "Geschmacktstage e.V." in Stromberg teil und wurde als Vertreter des zehnten institutionellen Mitglieds herzlich begrüßt.
Im Mittelpunkt der Versammlung stand neben den unvermeidlichen Formalia vor allem der Austausch der Mitglieder untereinander und die Entwicklung neuer Strategien, die - aufgrund des hohen Potenzials an Vernetzung - die gemeinsame Arbeit noch erfolgreicher gestalten können.
Dies kann und soll natürlich auch für die Mitgliedsorte der ARGE von Nutzen sein und der Vorstand ruft die Mitglieder der ARGE auf, eigene Ideen für die Beteiligung an den Geschmackstagen zu entwickeln.



Teilnehmer an der JHV in Stromberg

29.10.2013 Neue Weinprinzessin Mecklenburg-Vorp.

Katharina Barner - Auszubildende in der Strandresidenz und SPA Aquamaris auf der Insel Rügen - wurde am 27. Oktober 2013 zur 11. Weinprinzessin Mecklenburg-Vorpommern 2013 gekürt. Sie wird für ein Jahr mit vielen Auftritten das schöne Urlaubsland, die Gastlichkeit und die gute Ausbildungsarbeit würdig und mit Charme, Ausstrahlung und Weinkenntnissen vertreten. An ihrer Seite die Hofdamen Viktoria Wagner, Hotel Ustalsboom Kühlungsborn (rechts) und Sophia Kumpf, Hotel Aquamarin Kühlungsborn.
In einem fünfmonatigem Berufswettbewerb bezogen im Schwerpunkt auf das Thema Wein werden die Auszubildenden der Hotellerie und Gastronomie Mecklenburg Vorpommerns geschult und in drei Prüfungen getestet, bis im Oktober bei einer großen Gala die neue Weinprinzessin Mecklenburg Vorpommern gekürt wird. Für ein Jahr repräsentiert diese bei verschiedenen regionalen und überregionalen Veranstaltungen die Ausbildungsarbeit und touristischen Attraktionen des Landes.



Die neue Weinprinzessin Mecklenburg-Vorpommern: Katharina Barner (Mitte) mit Hofdamen

09.09.2013 Nach Mareike nun Birte

Steinbeck feiert Erntefest
Zu Beginn des Tages sah alles so aus, als sollte es nur Sonne geben. Dann aber drängelten sich doch einige Regenwölkchen über Steinbeck. Lange jedoch ließ die Sonne sich davon aber nicht nerven und gab Gas. So konnte der Festumzug dann doch ohne Regenschirme bewundert werden. Und es hat sich für alle Besucher gelohnt. Tolle Motivwagen, gute gelaunte Menschen und ein bestens aufgelegter Moderator machten den Erntefestsonntag zu einem echten Erlebnis. Auf dem Grevenhof hielt Mareike ihre Abschiedsrede und Nachfolgerin Birte durfte sich die Krone für ein Jahr als Deutsche Erntekönigin aufstecken lassen. Beobachtet wurde die Zeremonie nicht nur von zahlreichen Zuschauern sondern auch von fünf Gastköniginnen, die sich ebenfalls prächtig unterhalten ließen. Ein Ausflug nach Steinbeck lohnt sich also immer.



Toller Festwagen Erinnerung an einen tollen Sommer (Foto: Heinz G. Gehnke)

03.09.2013 Was hat Anna mit Kaya zu tun?

Kartoffelkönigin bei RTL zu sehen
In der neuen Kaya-Yanar-Show "Typisch Deutsch?!" bei RTL beleuchtet und hinterfragt Kaya Yanar die Deutschen und ihre Klischees. Als Gäste sind beispielsweise Paul Panzer, Olaf Schubert, Bülent Ceylan oder Mirko Nontschew im Programm. Zwischendurch gibt es zur Auflockerung Sketch-Einspieler. In einem dieser Einspieler mimt Kaya seine beliebte Figur des Inders Ranjid, der sich vor einer Gottheit beklagt, dass er seit 3000 Jahren immer wieder in Deutschland wiedergeboren wird. So war er schon mal Minnesänger, Baron Münchhausen und "Deutsche Kartoffelkönigin". Mehr wollten die verantwortlichen Produzenten aber noch nicht verraten. Der Sendetermin steht auch noch nicht fest, wird aber noch rechtzeitig hier mitgeteilt. Bis dahin dürfen sich alle Fans über ein Bild freuen, dass Kaya mit einem Foto der Kartoffelkönigin zeigt.

Die Sendung läuft am 2. November 2013 ab 22.30 Uhr bei RTL.



Kaya mit dem Gruß der Kartoffelkönign (Foto: Stanly Andre)

02.09.2013 Charlene nun Sonnenblumenkönigin

Laura heißt die neue Sonnenblumenprinzessin
Das hat sich David McAllister, Ehrenmitglied der ARGE Deutsche Königinnen, in seiner Heimatstadt nicht nehmen lassen. Es war auch so gewollt, dass er die neuen Sonnenblumenkönigin krönen durfte. Nun ist Charlene Juschkat für ein Jahr die Beerster Majestät. Ihr zur Seite wurde mit Laura Striepeke eine ebenso nette junge Frau in das Amt der Sonnenblumenprinzssin berufen. Es liegt nun an den beiden jungen Frauen, ihren Job mit vielen Auftritten und guten Kontakten auszustatten. Zur Verabschiedung der bisherigen Königin Nadine Anwises waren auch die Deutsche Kartoffelkönigin aus Rotenburg (Wümme), die Heidekönigin aus Amelinghausen, die Weinkönigin Hitzacker, die Wurzelkönigin aus Bardowick, die Kräuterkönigin der Region Wieste und die Miss Freimarkt nach Bad Bederkesa gekommen. Auch wenn der Regen hin und wieder ein wenig nervte, so war es für alle Beteiligten doch ein schönes Fest mit vielen Besuchern.



Das Königshaus 2013 mit Gästen (Foto: Heinz G. Gehnke)

26.08.2013 Neue Heidekönigin Svenja gekrönt

35.000 Gäste beim Heideblütenfest in Schneverdingen
Die Aussichten für das Festwochenende zum Schneverdinger Heideblütenfest hätten besser nicht sein können. Dementsprechend strahlte die Sonne mit aller Kraft und bescherte den Besuchern ein sommerliches Fest mit Sonnenschein und Temperaturen um die 25 Grad Celsius.
Das Heideblütenfest begann am Donnerstagabend mit dem traditionellen Dämmerschoppen. Hunderte Musikfreunde tummelten sich in der Rathauspassage und feierten ausgelassen. Am Freitagabend folgte ein unterhaltsamer Musicalabend in der Freizeitbegegnungsstätte. Die Soltauer Theatergruppe "Die Zeitlosen" erntete großen Applaus für ihre Aufführung "Die Reicheprüfung". Am Samstag konnten die Besucher ein vielfältiges Programm bei strahlendem Sonnenschein erleben: Der bunte Familiennachmittag und die Generalprobe der Krönung der Heidekönigin zogen viele Besucher an und auch die Innenstadt war abends zum Lampionumzug, zum Feuerwerk und den anschließenden Open Air-Veranstaltungen sehr gut gefüllt.
Auch am Sonntag zeigte sich der Himmel über Schneverdingen in schönstem Blau. Der Festumzug zog farbenfroh und fantasievoll durch die Innenstadt und endete schließlich im Höpen am Krönungsgelände. Das Tamalan-Theater aus Fintel wurde für seine Interpretation von "Aschenputtel oder: Ich erkenn dich trotzdem" mit Jubel und Applaus belohnt und auch der Kronentanz, dargeboten von der Tanzgruppe "Wintermoorer Moorkluten", sorgte für Begeisterung bei den Zuschauern.
Im Anschluss an dieses schöne Programm betrat Heidekönigin Inga Malin Peters die Bühne. Sie dankte ihren Wegbegleitern des vergangenen Jahres, erzählte von einem ereignisreichen und prägenden Regentschaftsjahr und bat dann ihre Freundin und Nachfolgerin hinunter auf die Bühne. Nach der Krönungszeremonie sprach Schneverdingens neue Heidekönigin Svenja Böhling sichtlich bewegt zum Publikum. "Ein Kindheitstraum ist in Erfüllung gegangen", beschreibt sie ihre Gefühle, die 69. Schneverdinger Heidekönigin zu sein. Mehrere Tausend Gäste verfolgten diesen ergreifenden Moment und bedachten die beiden Königinnen mit großem Applaus. "Ich freue mich, dass so viele Menschen den Weg ins schöne Höpental gefunden haben, um bei meiner Krönung dabei zu sein", freute sich die neue Heidekönigin Svenja nach ihrer Krönung. Die 22-jährige verkündete ihren Stolz, die Heideblütenstadt und die Lüneburger Heide ein ganzes Jahr regional und überregional auf vielen Veranstaltungen repräsentieren zu dürfen und ein Stück Heimat an die Menschen weitergeben zu können.
Anschließend fuhr sie auf der von vier stolzen Friesen gezogenen Kutsche am Ende des großen Festumzugs zum Empfang durch den Rat der Stadt zum Schneverdinger Rathaus. Auch hier warteten wieder viele Besucher und beobachteten gespannt die Übergabe des Ehrenringes von Bürgermeisterin Meike Moog-Steffens an Svenja. Das Wochenende klang mit Livemusik in der Innenstadt gemütlich aus.



Schneverdinger Heidekönigin 2013: Svenja Böhling (Foto: Saskia Schutter)

19.08.2013 Neues Königshaus in Holm-Seppensen

Auch wenn in diesem Jahr leider das Heideblütenfest in Holm-Seppensen ausgefallen ist, wollten wir nicht darauf verzichten die seit 1949 andauernde Tradition der Heideblütenkönigin Holm-Seppensen fortzuführen. Wir haben darum am 11. August 2013 im Rahmen des Sommerfestes unseres Kulturbahnhofes in Holm-Seppensen unsere Heideblütenkönigin Natalie und die Prinzessinnen verabschiedet. Unsere bisherige Prinzessin Svenja wurde zur Heideblütenkönigin 2013/2014 gekrönt und an ihrer Seite werden stehen als Heideblütenprinzessinnen Swantje und Leonie.
Wir sind guter Dinge im Jahr 2014 wieder ein traditionelles Heideblütenfest organisieren zu können und bis dahin werden unsere Zwillingsmajestäten mit Unterstützung von Prinzessin Leonie unseren Ortsteil, die Stadt (Buchholz in der Nordheide) und das neu geplante Heideblütenfest bewerben und repräsentieren.



Heideblütenmajestäten 2013/14: Königin Svenja und Heideblütenprinzessinnen Swantje und Leonie

13.08.2013 Susanne folgt Carina

Bestes Wetter zum Weinfest
Bereits am Samstag Mittag startete Carina I. gemeinsam mit Gastköniginnen beim großen Feuerwehrorientierungsmarsch bei dem alle viel Spaß hatten. "Dies wird nun meine letzte Rede als Weinkönigin der Ortsfeuerwehr Munster sein". So begann Carina I. Ihre Abschlussrede. Sie bedankte sich insbesondere bei der Feuerwehr Munster, die ihr das Jahr als Königin ermöglicht hat. Stark emotional bewegt ließ die scheidende Königin Carina I. Ihren Dankes- und Freudentränen freien Lauf. Und auch die Besucher des Weinfestes waren sichtlich gerührt und vergossen die ein oder andere Träne während Carina über ihr Jahr als Königin und Ihre Erlebnisse berichtete. Bevor Carina Ihre Nachfolgerin Susanne Schramm krönte, überreichte Sie Bürgermeister Köthe eine der wenigen Flaschen des eigenen Weines der Ortsfeuerwehr Munster. Zudem übergab Carina noch eine Spende in Höhe von 100 Euro an die Jugendfeuerwehr Munster und lobte deren Jugendarbeit. Ihrer Nachfolgerin wünschte Sie genauso viele, schöne Erlebnisse.



Königinnentreff beim Weinfest in Munster

14.07.2013 Bye Bye Carina - Willkommen Natalia

Witzenhausen hat eine neue Königin
Ein Moment voller Emotionen: Mit Tränen in den Augen hielten die scheidende Witzenhäuser Kirschenkönigin Carina und ihre Prinzessinnen Jenny und Julia auf dem gut gefüllten Witzenhäuser Marktplatz und wurden dann von "ihrem Volk" mit begeisterten Beifall in den wohlverdienten königlichen Ruhestand verabschiedet.
Dann kam die Stunde des neu gewählten Königshauses mit Natalia I. an der Spitze, die am 05. Juli in einer kurzweiligen Wahlveranstaltung auf dem Marktplatz zur 47. Witzenhäuser Kirschenkönigin gewählt worden war und nun gemeinsam mit ihren Prinzessinnen Anne-Janine, Jamie und Nora ein Jahr lang Witzenhausen und das Kirschenland Werratal in Deutschland und der Welt vertreten wird.
Zum 47. Mal war die Wahl der neuen Kirschenkönigin das Herzstück des Festes, das nach einigen - auch witterungsbedingten - Schwierigkeiten in den vergangenen Jahren in diesem Jahr sowohl mit neuen Programmstrukturen als auch endlich einmal altstadtfesttauglichem Wetter punkten konnte.
Neben dem neu ins Programm aufgenommenem Entenrennen und dem sehr gut besuchten Kinderfest - bei beiden Programmpunkten verdienten sich die dafür verantwortlichen Ex-Königinnen und Prinzessinnen ein ganz dickes Lob - waren der Wasserfestzug und die Deutschen Meisterschaften im Kirschstein-Weitspucken die Kernpunkte des Programms.
Natürlich durfte auch die ARGE Deutsche Königinnen in ihrer Gründungsstadt Witzenhausen nicht fehlen und wurde durch zahlreiche Gastköniginnen sowie den Vorstand in Gestalt von Matthias Roeper und Heinz Gehnke vertreten.



Königinnen im Sonnenglanz (Foto: Heinz G. Gehnke)

14.07.2013 Witzenhäuser Kirschenkönigin



29.06.2013 Thüringentag in Sondershausen

Gegenwärtig repräsentieren nahezu 65 Hoheiten den Freistaat Thüringen, von denen mehr als die Hälfte am 8. Juni 2013 anlässlich des Thüringentages in Sondershausen auf der Hauptmarktbühne vom Bierrufer Michael Schenk sowie seinen Schankmädchen vorgestellt werden konnten. Innerhalb der daran folgenden Autogrammstunde konnten die Majestäten persönliche Grüße aushändigen. Gemeinsam folgten im Areal des Residenzschlosses einige Gruppenaufnahmen, worauf sich der Einmarsch in den Marstall anschloss. Hier nutzte die Thüringer Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht die Gelegenheit, nach zwei Jahren den Majestäten für ihr lokales Ehrenamt zu danken.
Bereits 2007 fand auf Anregung des Möhrenkönigs Wolfgang Gunkel der 1. Empfang des Thüringer Ministerpräsidenten (damals Dieter Althaus) für die Thüringer Majestäten und Symbolfiguren statt. Bis 2010 wurden die Empfänge mit Defilee in der Staatskanzlei der Thüringer Landeshauptstadt Erfurt abgehalten. Zuletzt mit Christine Lieberknecht, die seit 2011 die Lokalität mit dem alle zwei Jahre stattfindenden Thüringentag verband.
Nach dem Empfang im Augustinerkloster der Residenzstadt Gotha begrüßte Christine Lieberknecht - die seit dem Thüringentag in Gotha ja auch Ehrenmitglied der ARGE ist - in diesem Jahr ihre Gäste im Marstall Sondershausen, wobei der Thüringentag unter dem Motto "Mit fürstlicher Note" veranstaltet wurde. Hier versäumte sie es nicht, auf die brisante Hochwassersituation im Freistaat Thüringen einzugehen und verwies gleichzeitig auf die herausragende Spendenbereitschaft während des Thüringentages, wozu an mehreren Ständen das nachgebildete Achteckhaus (Gebäude am Schlosskomplex) zur Spendensammlung genutzt wurde.
Auf Grund der zunehmenden Zahl Thüringer Majestäten, die jeweils mit einer Begleitperson ihre Einladung wahrnahmen, blieb erstmals die Teilnahme der Symbolfiguren aus. Lediglich Majestäten begleitende Symbolfiguren (darunter der Buckelapotheker an der Seite der Olitätenkönigin oder das Thüringenpaar von Sondershausen) aber auch Programm gestaltende Symbolfiguren (wie Bierrufer oder Rennsteighexe) bildeten die Ausnahme. Der Thüringer Staatskanzlei oblag hier die Entscheidung, in diesem Jahr den Personenkreis weitestgehend auf die Thüringer Majestäten zu begrenzen.
Möhrenkönig Wolfgang Gunkel gab den Verantwortlichen zu bedenken, die Empfänge wie in den ersten Jahren jährlich durchzuführen, um auch jenen gekrönten Häuptern, die einjährig ihr repräsentatives Amt ausüben, zu danken. Die Mitarbeiter der Thüringer Staatskanzlei sicherten zu, diese Anregung zu überdenken.
Andreas Günther (Landesbeauftragter Thüringen)



29.06.2013 Hoheitentreffen zum Thüringentag

Hoheitentreffen zum Thüringentag in Sonderhausen



23.06.2013 Intensive Jahreshauptversammlung 2013

Wenn auch die Beteiligung hätte besser sein können, so waren doch die teilnehmenden Mitgliedsorte intensiv und konzentriert bei der Arbeit als der Vorsitzende Matthias Roeper und sein Stellvertreter Heinz Gehnke das ARGE-Geschäftsjahr 2012 Revue passieren ließen.
Das kurze Fazit an dieser Stelle - den Mitgliedern ist das Protokoll der Versammlung bereits zugegangen - kann nur lauten, dass die ARGE auch im elften Jahr ihres Bestehens sowohl inhaltlich und in der Mitgliederentwicklung (132 Mitglieder/128 Königinnen) als auch finanziell eine überaus gesunde Basis besitzt.
Darüber hinaus sind auch öffentliche Wahrnehmung und Ansehen der Arbeitsgemeinschaft auf einem guten Weg. Dies drückt sich u. a. auch darin aus, dass z.B. der Verein "Geschmackstage Deutschland e.V." mit Sternekoch Johann Lafer der ARGE eine Partnerschaft angeboten hat - sehr zur Freude der Mitgliederversammlung, die dieser Partnerschaft gern zugestimmt hat.
Ein weiterer Schwerpunkt der Versammlung war die Teilnahme der ARGE an der Internationalen Grünen Woche 2014 (17.-26. Januar 2014). Zu diesem Themenkomplex gibt es wichtige und erfreuliche Neuigkeiten, wird doch die ARGE im kommenden Jahr einen Stand an exponierter Stelle in der Halle des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) erhalten und ebenso beim Bühnenprogramm ausgiebig berücksichtigt werden.
Das erste Vorbereitungstreffen der Beteiligten mit dem Ministerium ist am 11. Juli 2013 in Bonn - im Anschluss daran wird der Vorsitzende die Mitglieder zeitnah und ausführlich informieren.
Weitere wichtige Punkte waren natürlich der 5. Deutsche Königinnentag und die Unterstützung für die Hochwassergeschädigten im Bereich der ARGE-Mitgliedsstädte.
Für diese Themen gibt es noch Extra-Berichte.



Jahreshauptversammlung 2013 in Bergedorf (Foto: Gudrun Gehnke)

23.06.2013 Königinnen helfen

Nachdem unsere Mitgliedsstadt Calbe/Saale heftig von den Hochwasserfluten heimgesucht worden ist - unsere an der Elbe gelegenen Mitglieder Hitzacker und Boizenburg sind glücklicherweise verschont geblieben – ist die MV übereingekommen, ab sofort bis zum 5. Deutschen Königinnentag eine Spendenaktion unter der Überschrift "Königinnen helfen" für Calbe zu starten.
Schwer in Mitleidenschaft gezogen wurde insbesondere auch das Elternhaus der ehemaligen Bollenkönigin Mandy, das, so steht zumindest im Moment zu befürchten, sogar abgerissen werden muss.
Die ARGE möchte helfen und wird dazu bei der Vierländer Volksbank, die auch im Rahmen des Königinnentages unser Partner ist, ein Sonderkonto einrichten und dies bis zum Königinnentag Anfang Oktober führen.
Wir bitten unsere Mitglieder ganz herzlich, uns bei dieser Aktion zu unterstützen und auf ihren Veranstaltungen für die Flutopfer in Calbe zu sammeln. Über die Modalitäten dieser Spendenaktion wird die Geschäftsstelle die Mitglieder in einer gesonderten Mitteilung in Kürze informieren.



Schwer in Mitleidenschaft gezogen Elternhaus der ehemaligen Bollenkönigin Mandy

23.06.2013 Königinnen helfen



17.06.2013 Majestätischer Glanz in Horstedt

ARGE-Königinnen beim Kräutertag
Die Kräuterregion Wieste im Landkreis Rotenburg (Wümme) hat nun auch eine Königin. Diana Lohmann heißt die junge Frau, die für die Region nun ein Jahr lang als Kräuterkönigin die Werbetrommel rühren wird. Zu ihrer Krönung kamen andere Produktköniginnen, um der Majestät den Rücken zu stärken. So durfte Moderator Heinz G. Gehnke von der Arbeitsgemeinschaft Deutsche Königinnen nicht nur bei der Krönung durch Pastorin Haike Gleede assistieren sondern die Gäste auch kurz vorstellen. Angereist waren, auf dem Foto von links nach rechts zwischen Gehnke und Bürgermeister Heinz-Dieter Gebers, die Erntekönigin aus Steinbeck, die Heidekönigin aus Schneverdingen, Pastorin Haike Gleede, die Deutsche Kartoffelkönigin aus Rotenburg (Wümme), die Blütenkönigin aus Jork im Alten Land und die Weinkönigin aus Munster. Kräuterkönigin Diana steht links neben der Pastorin. Erste Einladungen hat die 55. niedersächsische Königin bereits vorliegen. So geht es Anfang Juli zum Kirschenfest nach Witzenhausen und im August nach Munster zum Weinfest. Diana darf sich auch auf den 5. Deutschen Königinnentag Anfang Oktober in Hamburg freuen.



Mit der Neuen in der Mitte (Foto: Gudrun Gehnke)

27.05.2013 Meike neue Spargelkönigin

Fritz Bormann krönt
Dem "Spargel-Titan" Fritz Bormann aus Rohrsen war es vorbehalten, der neuen Spargelkönigin Meike Schmidt aus Marklohe die Krone ins Haar zu stecken. Sieben andere Königshäuser waren an die Weser gereist, um Vanessa Siemer zu verabschieden und der neuen Majestät die Ehre zu erweisen. Selbst der zeitweise einsetzende Regen konnte die Feierlichkeiten nicht stören, als der Moment des Kronenwechsels auf dem Programm stand. Meike, eine Studentin der Rechtswissenschaften, wird nun für ein Jahr die Interessen der Spargelbauern von der Weser vertreten, andere Feste besuchen und Werbung für Nienburg machen.



Fritz Bormann krönt Meike (Fotos: Heinz G. Gehnke)

27.05.2013 Vanessa verabschiedet sich

Ein letztes majestätisches Foto von Vanessa (Fotos: Heinz G. Gehnke)



21.05.2013 Nele heißt die neue Königin

Varel wählt an Pfingsten
Das Wetter hat zur Wahl und Krönung der neuen Mühlenkönigin in Varel ein Auge zugedrückt und zumindest keinen Regen fallen lassen. Vier Kandidatinen wollten es werden, am Ende stand Nele Winkel ganz oben auf dem Podest. Ihr zur Seite wurde Anna Piorowski gewählt. Interessiertester Zuschauer war sicher Wirtschaftsminister Olaf Lies, der bis zur letzten Minute mit an der Mühle war und alles genau beobachte.
[Die NWZ schreibt und illustriert hier: www.nwzonline.de]



Minister Olaf Lies gratulierte dem neuen Königshaus 2013 (Foto: Heinz G. Gehnke)

20.05.2013 Wachwechsel im Ammerland

Nach Birte nun Madleen
Tränen flossen reichlich, als sich Rhododendronkönigin Birte nach vier Jahren aus ihrem Amt verabschiedete. Nun ist Madleen die Königin der wundervollen Blüten und ihr zur Seite steht Tatjana, die zunächst zwei Jahre als Prinzessin ihren Job für Westerstede machen wird. Zur Verabschiedung von Birte und zur Krönung von Madleen waren die Heidekönigin aus Schneverdingen, die Kartoffelkönigin aus Rotenburg, das Burgfräulein aus Friedeburg, die Heideblütenkönigin aus Amelinghausen und das Königshaus der Blütenkönigin aus Wiesmoor in den Rhododendronpark gekommen. Kurios: Gleich nach der Zeremonie öffnete Petrus die Himmelspforten und ließ es gnadenlos regnen. Da müssen sich wohl die Tränen des Abschiedes mit denen der Freude vereint haben.
[Rhododendronkönigin Westerstede]
[Bericht auf www.westerstede.de]



Ein letztes Foto vor den Krönung (Foto: Heinz G. Gehnke)

23.06.2013 5. Deutscher KönigInnentag 2013

Im Mittelpunkt der Beratungen stand natürlich der 5. Deutsche KönigInnentag, der vom 03.-06.10.2013 in HH/Bergedorf unter der Schirmherrschaft des 1. Bürgermeisters der Freien und Hansestadt Hamburg, Herrn Olaf Scholz und federführend veranstaltet von der Gemeinschaft der Vier&Marschlande (GVM), stattfinden wird.
Eingeladen sind zu diesem Großereignis aktuell per Post - neben den 128 ARGE-Königinnen - noch zusätzlich 543 Königinnen deutschlandweit. Die Meldefrist endet am 14. September 2013, also in knapp drei Monaten. Aktuell gemeldet sind 46 Königinnen und 15 Prinzessinnen mit bislang 16 Ständen für die königliche Meile.
Die Vorsitzende der GVM, Frau Marlis Clausen, informierte die Versammlung ausführlich über den Stand der Vorbereitungen. Neben den "normalen" Programmpunkten des Königinnentages wird es am Freitag den 04.10.2013 noch eine Hafenrundfahrt und den Auftritt der Königinnen auf der IGS/NDR-Bühne im Rahmen der internationalen Gartenschau am Abend den großen Empfang des Senats im Hamburger Rathaus (evtl. mit einer Sternfahrt der Triker über die Mönkebergstraße) geben.
Der sonntägliche Entefest- bzw. Königinnentagsumzug (Beginn 14.00 Uhr) wird wahrscheinlich vom NDR live übertragen und somit eine große Öffentlichkeit erreichen.
Die Versammlung zeigte sich von den Programmplanungen und dem Engagement der GVM höchst beeindruckt und hofft nun sehr, dass die Mitglieder so zahlreich wie möglich an diesem außerordentlichen Event teilnehmen werden. Abgeschlossen wurde dieser Punkt und die Versammlung selbst durch einen Ortstermin in der malerischen Bergedorfer Innenstadt, in der die offizielle Eröffnung des Königinnentages, die Königliche Meile, die Show der Königinnen und Regionen sowie die Autogrammstunde stattfinden wird.



Ortstermin in der Bergedorfer Fußgängerzone (Foto: Gudrun Gehnke)

30.04.2013 Ein Lämmchen namens I-Punkt

Kartoffelkönigin besucht Tierpark
Die Termine im Kalender der Deutschen Kartoffelkönigin aus Rotenburg (Wümme) sind vielseitig und unterschiedlich. Oft ist Anna II. Gast bei Volks- oder Heimatfesten. Jetzt hatte Anna einen Termin, an den sie sich bestimmt noch lange erinnern wird. Die Majestät war Gast im Tierpark Nordhorn und durfte dort ein Lämmchen auf den Namen I-Punkt taufen. Das Tierbaby war erst am 12. April geboren und kam sehr schwach auf die Welt. Dank der guten Pflege jedoch schaffte es der kleine Kerl und hüpft nun vergnügt in seinem Freiluftstall umher.
Die Tierparkleitung hatte Anna eingeladen und so konnte sie die vielen Tiere nicht nur anschauen, sonder auch erleben, wie ein Schafsherde gehütet wird. Zusammen mit Bauer Harm und vielen Kindern wurde den Zoobesuchern gezeigt, wie Hund und Schäfer sich gemeinsam um die Schafe kümmern. Außerdem durfte die Königin Kartoffel in ein Beet pflanzen, die Köstlichkeiten des Restaurants probieren natürlich viele Autogramme schreiben. Annas Tipp: "Fahren Sie doch mal Nordhorn. Es lohnt sich wirklich und besonders für Kinder ist das Angebot riesig!"
Weitere Infos: [www.tierpark-nordhorn.de]



30.04.2013 Kartoffelkönigin zu Besuch in Nordhorn



27.04.2013 Fotos Kirschblütenfest Golmbach 2013

Eine Vielzahl von Fotos vom Kirschblütenfest Golmbach 2013 finden sie im WEB.de-Fotoalbum von Karl Heinz Bickmeier.

[->Hier gehts zum Fotoalbum...]



<klicken> Sie auf die Abbildung... oder auf den nebenstehenden Link, um das Fotoalbum in einem neuen Fenster zu öffnen...

19.04.2013 Rundum gelungen

Der neue niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil hatte geladen und 32 Königinnen nebst Prinzessinnen waren am 16. April der Einladung nach Hannover gefolgt.
Das Gästehaus der Landesregierung sah an diesem Nachmittag bei strahlender Frühlingssonne und milden Temperaturen die ganze Vielfalt Niedersachsens. Von der Nordsee bis in den Harz und vom Weserbergland bis an die Ems ließen es sich die Königinnen nicht nehmen, ein paar entspannte Stunden mit Stephan Weil zu verbringen.
Sie erlebten einen gut gelaunten und lockeren "Ministerpräsidenten zum Anfassen", der es sich nach dem offiziellen Teil nicht nehmen ließ, bei Kaffee und Kuchen in vielen Einzelgesprächen so viel wie möglich über die unterschiedlichen Aufgaben des Amtes und die Mädchen selbst in Erfahrung zu bringen.
Zuvor standen in der offiziellen - vom ARGE-Vorstand Heinz Gehnke gewohnt launig moderierten - Begrüßungsveranstaltung der ausdrückliche Dank des Landes Niedersachsen für das ehrenamtliche Engagement der jungen Frauen im Dienste ihrer Heimatregionen, offizielle Fotos und der obligatorische Medientermin im Mittelpunkt.
Wie groß das Interesse an diesem Engagement ist, zeigte sich einmal mehr auch im Interesse der Medien, die sowohl im Print- als auch TV-Bereich ausführlich vom königlichen Besuch berichteten.
Begleitet wurden die Königinnen von vielen Bürgermeistern, Marketing- und Tourismusverantwortlichen und dem Vorstand der ARGE Deutsche Königinnen, der - in Gestalt des Vorsitzenden Matthias Roeper - es sich nicht nehmen ließ, Stephan Weil zum 5. Deutschen Königinnentag nach Hamburg/Bergedorf einzuladen.
Von dieser Stelle aus geht noch einmal ein herzlicher Gruß der niedersächsischen Königinnen an Ministerpräsident Stephan Weil - auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

[Bericht SAT1.regional]

Fotos vom Besuch beim Niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil finden sie auch im WEB.de-Fotoalbum von Karl Heinz Bickmeier: [->Hier gehts zum Fotoalbum...]



32 Königinnen und Prinzessinnen mit Ministerpräsident Stephan Weil (Mitte)

18.03.2013 Nußknackermuseum - Höhepunkte

Nußknackermuseum - Höhepunkte 2013 (Für PDF-Download =1,5 MB bitte auf die Abbildung klicken...)



11.03.2013 Fulminanter Start an der Elbe

Auftakt zum 5. Deutschen Königinnentag in Hamburg/Bergedorf
Bereits sieben Monate vor dem eigentlichen Termin hat der 5. Deutsche Königinnentag eine erste Duftmarke gesetzt. Am 08. März 2013 stellten zehn norddeutsche Königinnen gemeinsam mit Matthias Roeper, Heinz Gehnke und Jan Schubert vom ARGE-Vorstand, den Verantwortlichen der GVM mit Marlis Clausen an der Spitze und dem Bergedorfer Bezirkschef den zahlreich erschienenen Medien das Programm des 5. Deutschen Königinnentages vor.

[Weitere Informationen über den 5. Deutschen Königinnentag]



Auftakt zum 5. Deutschen Königinnentag (Foto: Gudrun Gehnke)

11.03.2013 Reisegewinnspiel zum Königinnentag

Reisegewinnspiel zum Königinnentag: Gewinner gezogen
Im Rahmen der Programmpräsentation des 5. Deutschen Königinnentages im Zollenspieker Fährhaus wurden auch die Gewinner des ARGE-Reisegewinnspiels 2012 gezogen.
Stilecht vorgenommen wurde die Ziehung aus über 100 Einsendungen von der Müdener Schnuckenkönigin, der Mühlenkönigin aus Varel und der Sonnenblumenprinzessin aus Bad Bederkesa.
Gewonnen haben einen Aufenthalt für jeweils zwei Personen (2 x Ü/F, Teilnahme am Programm, Königl. Menue uvm.) vom 04.-06.Oktober 2013 beim 5. Deutschen Königinnentag folgende Teilnehmer:

Marita Oltmanns - 21709 Himmelpforten
Hans-Joachim Männecke - 61137 Schöneck
Manfred Kraft - 34246 Vellmar

Die Geschäftsstelle wird sich mit den Gewinnern in Verbindung setzen und alles Weitere klären.
Herzlichen Glückwunsch von dieser Stelle aus.



Die Müdener Schnuckenkönigin... die Sonnenblumenprinzessin aus Bad Bederkesa und die Mühlenkönigin aus Varel (v.l.n.r.) ziehen gemeinsam mit ARGE-Chef Matthias Roeper die Gewinner des Reisegewinnspiels (Foto: Heinz G. Gehnke)

30.01.2013 Starker Auftritt

ARGE auf der Grünen Woche
Vom 18. bis 27.Januar präsentierte sich die ARGE Deutsche Königinnen mit vier großen Auftritten und ihrem Messestand auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin - am 19. Januar auf den Bühnen des BMELV und des Bundeslandes Nordrhein - Westfalen und am 20. Januar während der Königinnenparade in der Halle Erlebnisbauernhof.
Medialer Höhepunkt der Auftritte - die allesamt von starkem Publikumsinteresse begleitet wurden - war sicher die 5. Königinnenparade auf dem Erlebnisbauernhof, die seit 2009 gemeinsam von der ARGE und der Fördergesellschaft Nachhaltige Landwirtschaft veranstaltet wird und mittlerweile festen Bestandteil des Messeablaufes gehört.
Mit 173 angemeldeten Königinnen wurde in diesem Jahr ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt und faszinierende Vielfalt des deutschen "Produktadels" begeisterte nicht nur die anwesenden Medienvertreter, sondern auch Joachim Ruckwied, der Präsident des Deutschen Bauernverbandes erstmals die Königinnen begrüßte
In der Halle Erlebnisbauernhof war dann auch der Messestand der ARGE verortet, der während der gesamten Messezeit zum Ausgangspunkt unterschiedlichster Aktivitäten wurde und den Mitgliedsorten die Gelegenheit zur Präsentation bot.
Viele Gespräche und interessante neue Kontakte rundeten einen gelungenen Messeauftritt ab und mit schon sehr genauen Vorstellungen für die Präsentation auf der Grünen Woche 2014 trat am Abend des 27.Januar ARGE-Chef Matthias Roeper die Heimreise an.



IGW Berlin 2013 Standbesetzung am Samstag

30.01.2013 Gruppenfotos IGW 2013



10.01.2013 Zur "Grünen Woche"

ARGE-Jahresprogramm 2013 und Flyer zum 5. Deutschen Königinnentag sind fertig
Wie mittlerweile schon gute Tradition ist auch in diesem Jahr die "Grüne Woche" für die ARGE das passende Forum, ihren umfangreichen Veranstaltungskalender für das kommende Jahr 2013 der Öffentlichkeit vorzustellen.
Neben den vier großen öffentlichen Präsentationen am ersten Messewochenende wird der Veranstaltungskalender während der gesamten IGW noch am ARGE-Info-Stand in der Halle Erlebnisbauernhof zu haben sein.
Zusätzlich zum Veranstaltungskalender gibt es bereits einen ersten Programm- und Info-Flyer, der die BesucherInnen der Messe auf den 5. Deutschen Königinnentag im Oktober in Hamburg hinweisen wird.
Sowohl Heft als auch Flyer können die Mitglieder herunterladen [Zur Download-Seite] und beim Heft evtl. Änderungswünsche bis Ende Januar an die Geschäftsstelle senden.



Deckblatt Jahresprogramm 2013 [Zur Download-Seite] bitte auf die Abbildung klicken...


© 2017 ARGE Deutsche KönigInnen e.V. - powered by ROWnet.de