Oktober - Dezember
Juli - September
April - Juni
Januar - März
Oktober - Dezember
Juli - September
April - Juni
Januar - März
Oktober - Dezember
Juli - September
April - Juni
Januar - März
Oktober - Dezember
Juli - September
April - Juni
Januar - März
Oktober - Dezember
Juli - September
April - Juni
Januar - März
Oktober - Dezember
Juli - September
April - Juni
Januar - März

31.3.2008 Sonne und Glanz in Boizenburg

Das erste große Königinnentreffen des Jahres in Boizenburg an der Elbe war geprägt von Sonne und Glanz. Zur Begrüßung der neuen Hyazinthenkönigin Christina waren 21 Könighäuser angereist und verliehen dem gut organisierten Fest einen majestätischen Rahmen. Da war der Marktplatz mit vielen Besuchern gefüllt und es gab auch reichlich viel Programm auf der Aktionsbühne. Sogar Minister Dr. Till Backhaus war gekommen um Mecklenburg-Vorpommern als schönstes Bundesland zu preisen. Den vielen Majestäten hat des sichtlich gefallen an der Elbe, war es doch der erste wirklich schöne Sonntag im Jahr 2008.



Hyazinthenkönigin Christina mit Gasthoheiten (Foto: Heinz G. Gehnke)

21.03.2008 Einladung zum Kirschenfest

Jan Köpke aus dem Alten Land lädt alle Königinnen ein zum großen Kirschenfest auf seinen Obsthof am 5. und 6. Juli. Es gibt ein buntes Programm mit viel Musik, ein Königinnentreffen und reichlichen Essen und Getränke rund um die Kirsche. Anmeldung und Info unter www.obsthof-koepke.de



Kirschenfest im Alten Land 5. und 6. Juli 2008 - Obsthof Köpke

17.03.2008 Aktion: Wandern mit der Königin

Sehr geehrte Damen und Herren der ARGE Deutsche Königinnen, liebe Hoheiten, werte Freunde des touristischen Wanderns in Deutschland,

am 13. April um 10.00 Uhr eröffnet der Thüringer Minister für Soziales, Familie und Gesundheit Dr. Klaus Zeh im neuen Wanderstützpunkt Ellrich-Gudersleben(gelegen am Südharzer Karstwanderweg www.karstwanderweg.de) mit einem zünftigen Hoffest im Beisein von Hoheiten aus ganz Deutschland und natürlich von Deutschlands ersten Wanderhoheiten der 2. Südharzer Karstkönigin Anja I. mit ihrer Karstprinzessin Bianca I. die Aktion: Wandern mit der Königin.
Diese Aktion die gemeinsam von der ARGE Deutsche Königinnen und der überregionalen Arbeitsgruppe des Südharzer Karstwanderweges "Drei Länder ein Weg" getragen wird, bietet an diesem Tag drei verschieden lange Wanderungen. Um 10.15 Uhr beginnt die erste dreistündige geführte Karstwanderung für Erwachsene (Hier werden die Hoheiten ein Stück mit Wandern) und die einstündige Kinderüberraschungswanderung. Ab 13.00 Uhr gibt es dann eine einstündige geführte Wanderung.

Zwischen den Wanderungen möchten wir nun gern per Telefon eine Live-Schaltung zu anderen Wanderorten der ARGE in Deutschland übertragen und den Publikum die Schönheiten aus diesen Orten in Presse und Schaufenstern schon ca. 14 Tage vorher präsentieren. Wir suchen nun Orte in Deutschland die am 13.4.08 in der Zeit von 10.00 -14.00 Uhr mit ihrer Königin auch wandern, um sie bei uns vorzustellen. Da das Produktionsteam vom MDR bei uns präsent sein wird, wäre es schön wenn Sie sich kurzfristig entschließen würden bei dieser Aktion mitzumachen. Bitte setzen Sie sich (am besten per E-mail- ich rufe dann zurück!) bei Interesse mit mir schnellstens in Verbindung!

Zum Hoffest präsentieren sich natürlich altes Handwerk, Vertreter der Karstwanderegionen, der Naturschutzverbände, der Harzklubzweigvereine aus Thüringen, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen, der angemeldeten Hoheiten z. B. aus Calbe, Lalling, u.v.a.. Anfang April wollen wir dann als Werbung für die Aktion: Wandern mit der Königin, den Produktionstart (Den Knopf drückt der Thüringer Wirtschaftsminister Jürgen Reinholz) für unser neues Wanderbrot, die Südharzer Karstkruste nutzen, um auf die Aktion im Beisein der Medien hinzuweisen. Selbstverständlich können sich auch noch Hoheiten zu dieser Wanderaktion bei uns im Südharz anmelden. Bitte melden Sie sich auch hierzu per mail unter kis-ellrich[at]online.de an.

[Andreas Heise, Mitglied des Vorstandes der ARGE Deutsche KönigInnen, Länderbeauftragter für Brandenburg & Sachsen Anhalt]



Karstkönigin Anja I. mit Karstprinzessin Bianca I. (links) und Karstprinzessin Kathrin I. (rechts)

17.03.2008 Karstgestein am Karstwanderweg



12.03.2008 Wernesgrüner Musikantenschenke

Brunnenmädchen und Bergmannsblasorchester zu Gast bei „Wernesgrüner Musikantenschenke“
Am 23. Februar hatte das Bad Schlemaer Brunnenmädchen Stefanie Schieck ihren ersten Fernsehauftritt. Gemeinsam mit dem Bergmannsblasorchester Kurbad Schlema e.V. war sie zu Filmaufnahmen des MDR für die „Wernesgrüner Musikantenschenke“ geladen worden.
Höhepunkt der Aufzeichnungen war ein Interview zwischen dem Brunnenmädchen, Bürgermeister Jens Müller, Geschäftsführer des Bergmannsblasorchester Kurbad Schlema e.V. Stefan Richter und dem Moderator der Sendung, Reinhard Mirmseker. Im Mittelpunkt des Gesprächs stand neben der Entwicklung des Kurortes Bad Schlema natürlich auch das 11. Europäische Blasmusikfestival, das vom 19.-21. September stattfinden wird.
In der Drehpause erfüllte Stefanie Schieck Autogrammwünsche des Publikums und verteilte Prospektmaterial von Bad Schlema.
Die Sendung wird am 29. August im MDR ausgestrahlt.



Im Gespräch mit Reinhard Mirmseker v.l. Stefanie Schieck, Jens Müller, Reinhard Mirmseker und Stefan Richter (Foto: U. Zenker)

11.03.2008 Einladung zum Kirschblütenfest

Die Kirschblütenkönigin aus Golmbach lädt Sie herzlich zum Kirschblütenfest am 20. April nach Golmbach. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr und allen Königshäuser wird die Möglichkeit geboten, kostenlos einen InfoStand aufzubauen. Wer dabei sein möchte, möge sich mit Kurt Lammert, Gangolfstraße 4, 37640 Golmbach in Verbindung setzen. Die Rufnummer ist 05532-8580. Internet: www.kirschbluetenkoenigin.de



Kirschblütenkönigin 2007: Marion

09.03.2008 Marina verliebt sich Tigerbaby

Die Deutsche Kartoffelprinzessin Marina ist ganz frisch verliebt. Ein am 1. Januar 2008 geborenes Tigerbaby hat es der Botschafterin für Kartoffeln angetan. Gelegenheit sich kennen zu lernen hatten die beiden gefragten Fotomotive anlässlich eines Gastspieles des Zirkus Althoff in der Kreisstadt. Nadira-Lubeca heißt die kleine Katze, die es der Prinzessin schnell deutlich machte, wer der Star vor den Fotoapparaten ist. Für Marina war es einer der ersten Höhepunkte in der neuen recht jungen Karriere als Deutsche Kartoffelprinzessin, einmal einen Tiger auf dem Arm halten zu dürfen.



Kartoffelprinzessin Marina mit Tigerbaby Nadira-Lubeca (Foto: Heinz G. Gehnke)

07.03.2008 Prinzessin übernimmt Patenschaft

Im Internationalen Jahr der Kartoffel hat sich die Niedersächsische Frühkartoffelerzeugergemeinschaft etwas Besonderes einfallen lassen: Die Deutsche Kartoffelprinzessin Marina höchstpersönlich hat am 6. März in Edemissen-Oelerse die ersten Frühkartoffeln gepflanzt und zugleich die Patenschaft über die niedersächsischen Frühkartoffeln übernommen. Damit will die Erzeugergemeinschaft zugleich für das Image der niedersächsischen Frühkartoffel als regionales Produkt werben. Eine schöne Idee, die Schule machen sollte.



Kartoffelprinzessin Marina (Foto: Heinz G. Gehnke)

22.02.2008 Wer wird Südwild-Königin?

Dienstag ist Queenstag! Jeden Dienstag stellen die Woidboyz (das sind die Moderatoren von "Südwild") eine bayerische Königin vor. Im Internet wird abgestimmt, wer von ihnen die Südwild-Queen wird. Zur Abstimmung!

Die Redaktion sucht immer noch "TeilnehmerKönige/innen".
Bitte melden bei:
Yvonne Elsässer
Redaktion "Südwild"
AVE Gesellschaft für Fernsehproduktion mbH
Feringastr.11a
85774 Unterföhring
Telefon: 0 89 943 818-127
Telefax: 0 89 943 818-150
E-Mail: y.elsaesser[at]suedwild.de (bitte [at] durch @ ersetzen)
www.ave.de; www.suedwild.de

Die Redaktion Südwild hat auch bereits zugesagt, mit dem "Südwildbus" zum Bayerischen Königinnentag am 31.05.08 zu kommen.



Wer wird Südwild-Queen? Abstimmung im Internet unter www.suedwild.de

09.02.2008 Jahreshauptversammlung der ARGE

Jahreshauptversammlung u. Ideenwerkstatt: Gut besucht und arbeitsintensiv

Knapp dreißig TeilnehmerInnen aus 17 Mitgliedsorten trafen sich am 09. Februar zu Jahreshauptversammlung und Ideenwerkstatt der ARGE Deutsche KönigInnen in Witzenhausen.

Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung stand der Bericht des Vorstandes über das abgelaufene Jahr bzw. ein kurzer Abriss über die Entwicklung des Vereins seit seiner Gründung Ende Januar 2003.

Der Vorsitzende zeigte sich sehr zufrieden über die allgemeine Entwicklung der vergangenen fünf Jahre. Stetig steigende Mitgliederzahlen (von 12 auf aktuell 72) und medienwirksame Aktivitäten (Königinnentage, Medienpreis und Sonderveranstaltungen wie zuletzt die „Grüne Woche“ etc.) haben der ARGE eine große Öffentlichkeit gebracht und damit das gemeinsame Anliegen hervorragend vermittelt.
Sehr positiv zu werten ist auch das gute Klima im Verein und die freundschaftliche Arbeit im Vorstand.

Mit der Verlesung des Kassenberichtes 2007, der einstimmigen Entlastung des Vorstandes durch die Versammlung und der Verabschiedung des Wirtschaftsplans 2008 konnten die Formalia recht zügig abgearbeitet werden.

Eine längere Diskussion entbrannte um den Antrag der Mitgliedsstädte Ellrich (A. Heise) und Heiligenstadt (W. Gunkel) bzgl. des Veranstaltungsortes des 4. Deutschen Königinnentages 2010, der aus Anlass 20 Jahre Deutsche Einheit in einer zentral gelegenen Mitgliedsstadt in den neuen Bundesländern durchgeführt werden soll. Nach intensivem Meinungsaustausch erhielt der Vorstand von der Versammlung den Auftrag, im Sinne des Antrages zu agieren und diesbezügliche Möglichkeiten auszuloten.

Mit einem Impulsreferat von Hartmut Reisse, dem Geschäftsführer des Hess. Tourismusverbandes, über aktuelle Trends und Kennzahlen des Städtetourismus begann die Ideenwerkstatt, die noch bis in den Nachmittag intensive und nachhaltige Diskussionen brachte.



Hartmut Reisse (Geschäftsführer des Hess. Tourismusverbandes), Matthias Roeper, Heinz Gehnke, Waltraud Schmöller, Andreas Heise (Vorstand ARGE) - v.l.n.r.

Matthias Roeper stellte neuen Flyer der ARGE vor (Foto: Heinz G. Gehnke)



04.02.2008 Vier neue Mitglieder...

Die Arbeitgemeinschaft Deutsche KönigInnen begrüßt vier neue Mitglieder:
- Altländern Blütenkönigin
- Börde-Königin Oschersleben Sylvia Löchel
- Dupferl-Königin Regine I.
- Kitzmann-Bierkönigin Michelle Schwarz



Deutschlands Regionen haben ein Gesicht Deutsche KönigInnen auf der Grünen Woche in Berlin



20.01.2008 Wir sind Königin

„Wir sind Königin – Deutschlands Regionen haben ein Gesicht“
Der ARGE – Vorstand mit Matthias Roeper, Heinz Gehnke, Waltraud Schmöller und Andreas Heise war sich am Sonntagabend einig: Die groß angelegte Präsentation der dreißig Mitgliedsköniginnen, zahlreicher Gastköniginnen und der Schweizer Rosenkönigin auf der diesjährigen Grünen Woche in Berlin war ein durchschlagender Erfolg.
Vom Saarland bis ins Erzgebirge, von Fehmarn und Glücksburg bis in den Bayerischen Wald waren sie gekommen, um die Vielfalt der ländlichen Regionen, die Qualität der heimischen Produkte und die Schönheiten Deutschlands als Urlaubsland zu zeigen.
Vier publikums- und medienwirksam inszenierte Präsentationen auf der Bühne des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, die Vorstellung auf der RBB–Bühne in der Brandenburg–Halle und viele neue Kontakte ließen die Anstrengungen weit in den Hintergrund treten.
Höchst angetan von der Idee der ARGE und dem Engagement der Repräsentantinnen für ihre Heimatregionen zeigten sich im Gespräch mit ARGE–Chef Matthias Roeper auch Bundesminister Horst Seehofer, die EU–Kommissarin für Landwirtschaft Marian Fischer-Boel (Dänemark) und Schleswig–Holsteins Ministerpräsident Peter–Harry Carstensen, die es sich natürlich auch nicht nehmen ließen, für ein Gruppenfoto der besonderen Art zur Verfügung zu stehen.
Eines wurde in allen Gesprächen und Medienterminen deutlich: Die Idee, die die mittlerweile fast siebzig Mitgliedsstädte aus dreizehn Bundesländern mit der ARGE Deutsche KönigInnen verfolgen, stößt auf immer größere Resonanz und Unterstützung.

Fotos von Heinz G. Gehnke:

Deutsche KönigInnen mit EU–Kommissarin für Landwirtschaft Marian Fischer-Boel
Deutsche KönigInnen und ARGE-Vorsitzender Matthias Roeper mit Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Horst Seehofer
Deutsche KönigInnen mit dem Ministerpräsidenten Schleswig-Holsteins: Peter–Harry Carstensen



... Deutsche Königinnen auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin am 18.01.2009

... mit Peter–Harry Carstensen Deutsche KönigInnen mit dem Ministerpräsidenten Schleswig-Holsteins: Peter–Harry Carstensen (Foto: Heinz G. Gehnke)



... mit Horst Seehofer Deutsche KönigInnen und ARGE-Vorsitzender Matthias Roeper mit Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Horst Seehofer (Foto: Heinz G. Gehnke)



... mit Marian Fischer-Boel Deutsche KönigInnen mit EU–Kommissarin für Landwirtschaft Marian Fischer-Boel (Foto: Heinz G. Gehnke)



15.01.2008 Wir sind Königin

„Wir sind Königin – Deutschlands Regionen haben ein Gesicht“
Foto- und Pressetermin am Sonntag den 20.Januar um 12.00 Uhr in Halle 23a


Sehr geehrte Damen und Herren,

im Rahmen der Sonderschau „Der ländliche Raum – regionale Vielfalt, Qualität und Innovation“ des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) präsentiert sich die „Arbeitsgemeinschaft Deutsche KönigInnen“ am Eröffnungswochenende (19./20.Januar 2008) auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin.

Mehr als vierzig Gebietsrepräsentantinnen aus zehn Bundesländern werden die unverwechselbaren Vorzüge ihrer Heimatregionen vorstellen. Ganz besonders herzlich begrüßen wir die Rosenkönigin aus Rapperswil (Schweiz), die als Gast der „ARGE Deutsche KönigInnen“ ihre Heimat den Besuchern der Grünen Woche präsentieren wird.

Die ARGE Deutsche KönigInnen…
…ist ein Zusammenschluss von Städten und Regionen, die für dieses Land positiv etwas bewegen wollen. Die Mitglieder setzen dabei auf neue Strategien, die Gemeinsamkeit der Interessenlage, den Charme und die Kompetenz der ehrenamtlich tätigen regionalen Repräsentantinnen.

Die ARGE Deutsche KönigInnen…
…hat sich die nachhaltige Belebung des Deutschlandtourismus und die Stärkung regionaler ländlicher Identitäten im Zeitalter der Globalisierung als Aufgabe gesetzt und repräsentiert die liebens-, lebens- und erlebenswerte Vielfalt Deutschlands von Fehmarn und Rügen bis ins Allgäu und den Bayerischen Wald, vom Saarland und Ostfriesland bis ins Erzgebirge und die Lausitz.

Alles das wollen wir Ihnen am 20. Januar um 12 Uhr in Halle 23a vorstellen.

Seien Sie unsere Gäste – Die Deutschen Königinnen freuen sich auf Sie!



... Deutsche Königinnen auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin am 18.01.2009


© 2017 ARGE Deutsche KönigInnen e.V. - powered by ROWnet.de